Weniger Zeit für die Dokumentation - mehr Zeit für die Pflege

Wer wüsste es besser als Sie: Trotz der erfolgreichen Umsetzung des Entbürokratisierungsmodells entfällt in der Altenpflege noch viel zu viel Arbeitszeit auf die Dokumentation – Zeit, die für die Erledigung pflegerischer Kernaufgaben und für die Betreuung fehlt. Ändern lässt sich das nur durch die Umstellung auf eine effizientere und benutzerfreundlichere Form der Dokumentation. Mit unserer Spracherkennungslösung SpeaKING senken Sie den Zeitaufwand für Formalitäten – ganz einfach, indem Sie bei der Dokumentation am PC künftig sprechen statt tippen. 

Was leistet SpeaKING in der Pflege?

SpeaKING ist eine speziell auf die Anforderungen des Pflegebereichs zugeschnittene Software für digitales Diktat und Spracherkennung. Mit unserer Lösung können Sie einen Großteil der täglich anfallenden Dokumentationsaufgaben sprechend statt tippend erledigen und legen so das Fundament für schlanke und effiziente Prozesse. Wenn Sie stationär am PC arbeiten, können Sie direkt am Cursor diktieren: Spracherkennung und Verschriftung laufen parallel zum Diktierprozess. Die Lösung kann Stand-alone oder integriert in Ihre Pflege-Informationssystem betrieben werden. 

Geringer IT-Aufwand, einfache Bedienung

Um mit SpeaKING zu dokumentieren, brauchen Sie weder eine eigene IT-Abteilung noch technikaffine Pflegekräfte. Wir kennen die Branche und wissen um die Arbeitsbedingungen im Alltag. Daher haben wir die Lösung so konzipiert, dass sie in Administration und Bedienung nur ein Minimum an Ressourcen beansprucht. Jeder, der mit einem Diktiergerät umgehen kann, wird mit SpeaKING gut zurechtkommen – und der Implementierungsaufwand liegt je nach Größe des Hauses bei lediglich 1–2 Tagen.

Spezieller Wortschatz für die Pflege

Ob eine Spracherkennungssoftware Sie bei der Pflege-Dokumentation wirklich entlastet, ist u. a. eine Frage der Erkennungsquote – und die wiederum fällt mit einem spezifisch für die Altenpflege erstellten Fachwortschatz deutlich höher aus als bei einer Standardlösung. SpeaKING ist momentan die einzige Lösung auf dem Markt, die einen solchen Fachwortschatz bietet. Im Gesundheitswesen arbeiten mehr als 500 Kliniken und 700 Arztpraxen im gesamten deutschsprachigen Raum erfolgreich mit unserer Lösung – ein hoher Prozentsatz von ihnen nutzt auch die Spracherkennung.

Exzellente Ergebnisse auch bei Nicht-Muttersprachlern und Dialektsprechern

Spracherkennungslösungen funktionieren nicht in jedem Umfeld und bei jedem Nutzer gleich gut. Daher ist SpeaKING ein lernendes System, bei dem die Erkennungsqualität bereits nach einer kurzem initialen Training hoch ist und kontinuierlich weiter steigt. So können auch Nichtmuttersprachlern und Dialektsprecher effizient mittels Spracherkennung dokumentieren. 

Die Vorteile von SpeaKING im Überblick

  • Zeitersparnis gegenüber dem Tippen von Dokumentationen 
  • hohe Erkennungsraten dank ausgereifter Technologie und speziellem Pflegewortschatz 
  • kompensiert das Fehlen von Sekretariaten und Schreibkräften 
  • kann Stand-alone oder integriert mit Ihrer Dokumentationssoftware betrieben werden 
  • im integrierten Betrieb sind Diktate fest mit dem jeweiligen Bewohner verknüpft und es kann direkt in die Akte diktiert werden 
  • geringer initialer Trainingsaufwand dank intuitiver Bedienung 
  • lernendes System – passt sich an die Sprechgewohnheiten der Nutzer an 
  • konform mit der deutschen Datenschutzgesetzgebung