Zurück Uniklinik RWTH Aachen - 'Kein anderes System hat eine so durchdachte Architektur und ist so gut zu administrieren.'

Seit mehr als zehn Jahren setzt das Universitätsklinikum Aachen auf das digitale Diktat und die Spracherkennung. Doch erst seit der Ablösung des Vorgängersystems durch SpeaKING Dictat im Jahr 2010 und vor allem seit der Umstellung auf Version 7.1. mit der substantiell verbesserten Spracherkennung gewann die Technologie an Akzeptanz.

Heute kann man bei mehr als 200 Arbeitsstationen, von denen knapp die Hälfte auf Spracherkennung setzen, und 45 mobilen Endgeräten von einem flächendeckenden Einsatz des digitalen Diktierens sprechen. Die beeindruckende Bilanz mit Blick auf die damit einhergehende Beschleunigung der Prozesse: Mehr als 300 der ca. 330 Diktate in der Radiologie pro Tag sind binnen 24 Stunden geschrieben.

Prozessmanager Ralf Krimpelbein beschreibt, was SpeaKING Dictat aus Sicht eines IT-Spezialisten von allen anderen Lösungen unterscheidet: „Aus meiner Sicht hat kein anderes System eine so durchdachte Architektur und ist so gut zu administrieren. Das Zusammenspiel mit Krankenhaus-, Labor- und Radiologie-Informationssystem funktioniert tadellos.“

Portrait Uniklinikum RWTH Aachen

Die Uniklinik RWTH Aachen verbindet als Supramaximalversorger patientenorientierte Medizin und Pflege, Lehre sowie Forschung auf internationalem Niveau. Mit 34 Fachkliniken, 25 Instituten und fünf fachübergreifenden Einheiten deckt die Uniklinik das gesamte medizinische Spektrum ab. Rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sorgen für patientenorientierte Medizin und Pflege. Die Uniklinik RWTH Aachen versorgt zurzeit mit 1.240 Betten rund 47.000 stationäre und 153.000 ambulante Fälle im Jahr.

Leistungsumfang

  • variable, abteilungsbezogene Einführung von digitalem Diktat und Spracherkennung
  • mobile und stationäre Abläufe zur Diktataufnahme
  • Wiedergabe sowie Korrekturarbeiten von Diktaten zur Dokumentenerstellung
  • mobile Diktataufnahme mit SpeaKING Dictat App für iOS
  • lernfähige, kontextbezogene, medizinische Fachwortschätze 
  • Integration in das Krankenhausinformationssystem medico von Cerner 
  • Integration des Systems in eine CITRIX-Infrastruktur