Zurück Dr. med. Peter Kalbe im Gelenkzentrum Schaumburg, Praxis am Wall in Rinteln - 'Ein Kunde der ersten Stunde'

Schon vor mehr als 10 Jahren erkannte Dr. med. Peter Kalbe vom Gelenkzentrum Schaumburg in Rinteln  das Potenzial der Spracherkennung für einen effizienten Praxisbetrieb. Für Spea­KING Dictat entschied er sich, weil es damals die einzige netzwerkfähige Lösung auf dem Markt war – so konnte auch die in Rinteln gelegene Zweigstelle angebunden werden.

Darüber hinaus schätzt er das flexible Lizenzmodell, das nicht auf die Zahl der Geräte, sondern auf die Zahl der Nutzer abstellt. So können die Ärzte ohne Zusatzkosten überall dort Workstations aufbauen, wo sie gebraucht werden. Entscheidend ist jedoch die „immense Verbesserung bei der Erkennungsgenauigkeit“, die Version 7 mit sich brachte. Seitdem genügt eine Kontrollinstanz und der Aufwand hat sich deutlich verringert.

Im Gelenkzentrum wird SpeaKING Dictat tief integriert mit dem AIS Medistar betrieben. Die Ärzte öffnen das Praxis-Verwaltungssystem, diktieren in ein hinterlegtes Formular mit Fallbezug und sehen das verschriftete Diktat umgehend vor sich. Bestnoten vergibt Dr. Kalbe zudem für den Service.

Portrait Gelenkzentrum Schaumburg

Die fünf Ärzte des Gelenkzentrums Schaumburg um Dr. med. Peter Kalbe sind Spezialisten für die Bewegungsorgane. In der bestens ausgestatteten Praxis in Rinteln sowie einer Zweigpraxis in Bückeburg bieten sie ihren Patienten eine große Bandbreite an Leistungen: von ambulanten und stationären Gelenkoperationen bis zur umfassenden sportmedizinischen Behandlung und Beratung bei Verletzung oder Schädigung des Bewegungsapparates. 

 

 

 

Leistungsumfang

  • direkte und Hintergrundspracherkennung 
  • Integration in das Arztinformationssystem Medistar
  • angebundene Zweigstelle
  • per Spracherkennung Briefe, OP-Berichte und Gutachten
  • SpeaKING Dictat mehr als 10 Jahre im täglichen Einsatz