Zurück PDAG - 'Eines der reibungslosesten IT-Projekte der letzten Jahre'

Seit dem Frühjahr 2017 setzen die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) auf das digitale Diktat. Einige Ärzte diktieren stationär mit mo­bilen Geräten im Orbis. Die Mehrzahl der Anwender diktiert aber mobil und übermittelt die Diktate dann an SpeaKING. Außerhalb des internen Netzes erstellte Diktate können mittels VPN-Verbindung eingespeist werden.

Die größte technische Herausforderung war die Einstellung der Lösung auf die ausgelagerte IT des Hauses einschließlich kompletter Serverinfrastruktur und Client-Betrieb. Praktisch erwies sich das aber als problemlos und MediaInterface nahme diese Hürde souverän. Die Professionalität des Vorgehens wurde vom IT-Service-Provider explizit gelobt.

Die Implementierung wurde von sorgfältig geplanten Schulkungsaktivitäten flankiert. Dabei gaben Key-User aus jeder Abteilung ihr Wissen an andere Diktierende und Schreibende weiter. 

Portrait Psychiatrische Dienste Aargau AG (PDAG)

Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) untersuchen, behandeln und betreuen psychisch kranke Menschen aller Altersgruppen mit sämtlichen psychiatrischen Krankheitsbildern. 

Für die PDAG arbeiten rund 1200 Personen in über 50 Berufen und vier medizinischen Bereichen: Psychiatrie und Psychotherapie, Alters- und Neuropsychiatrie, Forensische Psychiatrie sowie Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie. Die PDAG sind Akademisches Lehrspital der Universität Zürich. 

Leistungsumfang

  • monatlich werden ca. 1.200 Diktate mit der Diktierlösung SpeaKING bearbeitet 
  • mobile Diktierlösung, mit der auch stationär direkt im Orbis diktiert wird
  • Integration von SpeaKING ins ORBIS der Firma Agfa für den optimalen Dokumenten-/Diktat-Workflow
  • Nutzung des Active-Directory-Connectors zur automatischen Verwaltung der Benutzerdaten
  • Nutzung eines IT-Service Providers – Auslagerung der kompletten Serverinfra­struktur und des Client-Betriebs