Zurück Anwenderbericht Spital Region Oberaargau - 'Das war eine produktunabhängige, objektive Beratung – keine Verkaufsberatung'

VVP_MHS_Logo.svg

banner-mh-stuttgart.jpg

Das Spital Region Oberaargau beauftragte MediaInterface mit einer Prozessberatung. Der Hintergrund: Die Bewältigung der ständig wachsenden Zahl an Arztbriefen nahm zu viel Zeit in Anspruch und die Prozessabläufe in der Dokumentation waren von Klinik zu Klinik sehr unterschiedlich. Da man aufgrund verschiedener inkompatibler Ansätze mit interen entwickelten Strategien nicht weiterkam, war ein externer Blick gefragt.

Der erste Schritt der Beratung durch MediaInterface war eine Bestandsaufnahme, bei der ein Mitarbeiter vor Ort prüfte, wo Zeit verlorengeht. Er identifizierte Störfaktoren und beobachtete die Abläufe. Das die Ergebnisse aufschlussreich waren, wurde in der Folge eine Detailanalyse zur Prozessoptimierung beauftragt, so entstanden eine Konzeption und ein Anforderungskatalog für die Ausschreibung der Software. Stefanie Herren aus dem Bereich Human Resources, zeigt sich in ihrem Fazit zufrieden, dass MediaInterface eine produktunabhängige, objektive Beratung geliefert habe – keine Verkaufsberatung.

Porträt Spital Region Oberaargau

Die SRO AG ist das regionale Spitalzentrum im Oberaargau, Kanton Bern. Das Spital Langenthal und seine zwei Gesundheitszentren in Huttwil und Niederbipp sowie der PanoramaPark in Herzogenbuchsee bieten eine umfassende und hochwertige medizinische Versorgung für die Bevölkerung der Region.

1'100 Mitarbeitende behandeln 8'600 stationäre und 49'000 ambulante Patienten pro Jahr. Dafür stehen 189 Betten, 6 Operationssäle und  6 Intensivbetten zur Verfügung. Das Klnikum erwirtschaftet eine Umsatz von jährlich 154 Mio. Schweizer Franken.

Leistungsumfang

  • Beratung